anticache

Energiewirtschaftliches Seminar

08.06.2018

Elektrische Felder in der Energietechnik Die Entwicklung der Feldberechnung – von Laplace zum SuperMUC


Referent:

Ltd. MR Dr.‑Ing. Frank Messerer
Energieforschung und -technologie, EU-Forschungs- und Technologiepolitik
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie
Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Hochspannungs- und Anlagentechnik, TU München

Montag, 02. Juli 2018 um 17 Uhr im Raum N3815 (Gebäude N8, 3. OG)

Für die Dimensionierung von elektrischen Betriebsmitteln in der Hochspannungstechnik ist die Kenntnis des Verlaufs der elektrischen Feldstärke von entscheidender Bedeutung.

Bereits seit vielen Jahrzehnten wird an der TUM erfolgreich Feldberechnung betrieben. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Grundlagen sowie die unterschiedlichen Methoden zur Berechnung elektrostatischer Felder.

Die gebräuchlichsten numerischen Verfahren wie FEM, CSM und BEM werden mit Vor- und Nachteilen vorgestellt.

Methoden zur automatischen Optimierung von beliebigen 3D-Anordnungen werden dargestellt.

Die Herausforderungen der Zukunft im Bereich der numerischen Simulation werden aufgezeigt und diskutiert.

Wir würden uns freuen, Sie zu diesem Vortrag mit anschließender Diskussion begrüßen zu dürfen. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.