anticache

Energiewirtschaftliches Seminar - Vortragsreihe am Lehrstuhl

10.12.2018

Die Blockchain-Technologie als Enabler für Use Cases in der Energiewirtschaft?


Referenten:

Andreas Zeiselmair, Alexander Bogensperger, Forschungsstelle für Energiewirtschaft e. V., München

Michel Zadé Lehrstuhl für Energiewirtschaft und Anwendungstechnik, TUM

Montag, 28. Januar 2019 um 17 Uhr im Raum N3815 (Gebäude N8, 3. OG)

Die Digitalisierung bringt eine neue Dynamik in das Energiesystem und ermöglicht den Einsatz neuer Technologien sowie die Neugestaltung von Prozessen und Interaktionswegen. Gleichzeitig steht das Energiesystem vor einer Reihe an Herausforderungen, wie steigendem Margendruck, erhöhte Innovationsgeschwindigkeiten, sinkenden Renditen im Commodity-Geschäft sowie dem Umgang mit immer vielfältigeren und verteilten Akteuren, deren Einfluss im Rahmen von Elektrifizierung und Energiewende stetig steigt.

Die Blockchain-Technologie – eine verteilte Datenbank mit hoher Verfügbarkeit, Manipulationssicherheit und der Möglichkeit Programme auf ihr automatisiert auszuführen – erfuhr in den letzten Jahren einen regelrechten Hype. Im Zuge der teils sehr hohen Erwartungen an die Technologie führten die Forschungsstelle für Energiewirtschaft und der Lehrstuhl für Energiewirtschaft und Anwendungstechnik intensive Untersuchungen bzgl. der Technologie durch.

Im Rahmen des Vortrages werden die Ergebnisse der jeweiligen Studien sowie Vor- und Nachteile der Blockchain-Technologie aufgezeigt, um im Anschluss potenzielle Anwendungsfälle in der Energiewirtschaft zu diskutieren. Zudem sollen unterschiedliche Aspekte möglicher Geschäftsmodelle sowie Chancen und Risiken vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen in der Energiewirtschaft für verschiedene Akteure beleuchtet werden.

Wir würden uns freuen, Sie zu diesem Vortrag mit anschließender Diskussion gerne begrüßen zu dürfen. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.